Freitag, 11. September 2015

Sehnsucht in Krankheit

von Ullrich Auffenberg


Ein Buch mit Texten, Gedichten, Zitaten, von Schriftstellern, Heiligen und aus Kinderbüchern. Die 21 kurzen Kapitel enden mit Gebeten. Für Kranke, Pflegebedürftige, Behinderte, Angehörige, Pfleger, Mediziner und Seelsorger.

Die Krankheit überfällt den Menschen, reißt ihm manchmal den Boden unter den Füßen weg. Was trägt in einer solchen Situation? Gibt es etwas, was vorher schon da war und nun Halt geben könnte? Eine Ahnung, ein Vertrauen, eine Sehnsucht?


Monsignore Ullrich Auffenberg (geb. 1949), viele Jahre in der Jugendarbeit, Pfarrseelsorge und Erwachsenenbildung, seit 2010 Referent beim Diözesan-Caritasverband Paderborn für religiös-pastorale Bildung von Mitarbeitern in sozialen Einrichtungen und Seelsorger am Möhnersee.
Zitate (kursiv) von der Buchrückseite

140 Seiten, 2014, Bonifatius Verlag, viele Farbfotos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen