Donnerstag, 23. Januar 2014

Auf vier Pfoten durchs Kirchenjahr

von Franz Zeiger

Ein Katechismus-Abenteuer mit Pfarrkatze Louise

Kinder – Erzähltes – Glaubenswissen


Die Erzählerin Louise ist von Beruf Pfarrkatze in der Pfarrei St. Peter in Linz, (Genauer gesagt besteht unser Team aus fünf Katzen und einem Pfarrer. Zitat von Seite 8) und seit mehreren Jahren Vorsitzende der interdiözesanen Pfarrtierkonferenz und in der Ausbildung für junge Pfarrkatzen tätig. Sie berichtet vom Kirchenjahr, am Anfang steht natürlich der Advent, danach Weihnachten, die Fastenzeit (Also eines möchte ich schon klarstellen: Ich bin nicht dick. Ich habe nur ein sehr dickes Fell. Zitat Seite 47), Palmsonntag (mit 2 Eseln!), Karwoche, Ostern, Pfingsten, Fronleichnam, Patronatsfeste. Louise erklärt, was die Feste bedeuten und wie sie gefeiert werden, so dass es auch Kleinkinder verstehen können.

Daneben gibt es Geschichten, zum Beispiel über den kleinen Kater Mario, der aus dem Tierheim kommt, und Oma Louise erzählt ihm das Wichtigste von Gott, von Jesus und Erlebnisse aus ihrer Zeit in der Pfarrei. Zum Beispiel wie sie als ganz junge Katze an Weihnachten in der Kirche eine Krippe sah und tat, was alle Katzen am liebsten tun würden: reinspringen, es sich gemütlich machen und pennen. Allerdings werden auch ernstere Themen angesprochen, wenn Louise an Allerseelen einen Sechsjährigen  tröstet, dessen Opa gestorben ist.

Auf vier Pfoten durchs Kirchenjahr ist ein richtiger Katechismus für die Kleinen; leicht verständlich und unterhaltsam werden die Grundlagen des Glaubens und die Festkreise erklärt. Das Lesen dieser Erzählung macht auch dann noch großen Spaß, wenn man die Schulzeit schon hinter sich hat.

Auf der Homepage von St. Peter in Linz gibt es noch mehr von den Passagieren in der Arche.

Mit Schwarzweiß-Zeichnungen zum Ausmalen und Weiterzeichnen, dazu den Fotos von dem kompletten Pfarrteam (5 Katzen und ein Pfarrer) und ihren Lieblingssprüchen aus der Bibel.

2. Auflage 2013, 92 Seiten, Illustrationen von Waltraud und Bettina Schober, für Leser ab 4 Jahren






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen