Dienstag, 25. Juni 2013

Schneezeit von Vera Bleibtreu

Kirchenkrimi - Tatort Orgel


Die Mainzer Pfarrerin Susanne Hertz wird zum dritten Mal in eine Mordgeschichte hineingezogen. Ein Medizinprofessor wird erfroren in seinem Garten gefunden, Frau Hertz übernimmt seine Beerdigung. Zuerst sieht es nach einem natürlichem Tod aus, aber bald häufen sich die Hinweise auf Mord. Spätestens nachdem in der Orgel der Johanniskirche eine zweite Leiche gefunden wurde, sind die beiden Kommissare Tanja (die Freundin der Pfarrerin) und ihr Lebensgefährte Arne eifrig am Ermitteln. Sind gefälschte Studien über Medikamente das Tatmotiv? Warum musste dann die zweite Person sterben?

Die Geschichte spielt zwischen dem 20. Dezember 2010 und dem 16. Januar 2011 im verschneiten Mainz, daher der Titel Schneezeit.

Neben dem Kriminalfall geht es wieder um Menschliches, hauptsächlich um Beziehungsfragen, die bei den Hauptpersonen anstehen.

Der Glaube und Kollegen spielen in diesem Band so gut wie keine Rolle mehr; nur die Kapitel werden mit den Losungen der Herrnhuter Brüdergemeinde eingeleitet und ein kurzes Vorwort erklärt deren Herkunft und Bedeutung. Ansonsten: weder Denken, Sprechen noch Handeln, nichts weist auf den Beruf der Pfarrerin hin. Beurteilt wird so wie von einer Lifestyle-Journalistin (Brauereipferdhintern, altmodische Möbel aus den Neunzigern, schicke Outfits, Joggen um ja nicht dick zu werden, Karriereplanung, Aufatmen, dass man keine nervigen Teenager-Kinder hat). Die beiden geschilderten langjährigen Ehen machen keine Lust auf solche Beziehungen und die einzige vorkommende Kollegin der Pfarrerin wird alles andere als sympathisch gezeichnet. Das Predigtschreiben von Frau Hertz nimmt mehr Zeit in Anspruch als die Lebensplanung. (Vielleicht sollte sich eine Mit/End-Dreißigerin mal darüber Gedanken machen, ob sie Kinder will, evtl. eine Stunde pro Woche, und falls ja, wie man das am besten umsetzt und ob der aktuelle Lebensgefährte dafür der richtige Partner ist, und das alles bevor man schwanger ist.)

Kurz: niemand muss Angst haben, dass er mit Geistlichem oder gar Religiösem konfrontiert wird. Schneezeit ist ein spannender, gut zu lesender Krimi mit besonderem Focus auf das Privatleben der Hauptpersonen.

Vera Bleibtreu ist das Pseudonym von Dr. Angela Rinn, evangelische Pfarrerin in Mainz-Gonsenheim, außerdem Moderatorin und Autorin bei Rundfunk und Fernsehen.

170 Seiten, 2011.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen