Freitag, 25. Januar 2013

Chant – Leben für das Paradies

Die singenden Mönche von Heiligenkreuz
von Bernhard Meuser mit Mönchen vom Stift Heiligenkreuz

Kloster – Bekehrungen – Biographisches – Geweihtes Leben – Musik


Die vorgestellten 22 Zisterzienser sind zwischen 20 und 80 Jahren alt und leben in dem 900 Jahre alten Kloster Heiligenkreuz bei Wien. Sie berichten - jeder in „seinem“ Kapitel - von ihrem Leben vor und nach dem Eintritt, ihrer Entscheidung für das Ordensleben, ihren Aufgabenbereichen und vielen anderen Themen z.B. von Bernhard von Clairvaux, Musik, Kunst, vom Beten, Schweigen, von den Gästen, von Bekehrungen, der Muttergottes und von Gott.

Dazu erzählt in einem Kapitel Pater Karl Wallner vom Charterfolg der Mönche mit "Chant - Music for Paradise" und es gibt ein Vorwort von Bernhard Meuser. Mit sehr vielen Fotos aus dem Stift.

(Zitat Seite 14:) „Wie kamen Sie nach Heiligenkreuz?“, frage ich Frater Kilian.“Durch Google“, lautet die verblüffende Antwort des jungen Mönchs, der [..] in einem anderen Leben Betriebswirt war. [..] „Auch ich verdanke meine Berufung Google, sollte das hier mit mir etwas werden“ zwinkert mir Patrick, ein sympathischer junger Kandidat, der erst wenige Monate im Kloster ist, über die Kaffeetasse hinweg zu.

Ein hochspannendes Buch, wenn man sich für Menschen, Bekehrungen und Ordensleute interessiert. Und wenn man sich vorher noch nicht für sie interessiert hat, nach dem Lesen dann dafür umso mehr. Es ist außerdem ein wunderbares Beispiel dafür, wie man Nachdenkliches und Tiefes leicht erzählt, ohne zu verflachen. Und die Fotos bzw. das, was auf ihnen abgebildet ist, machen den Band dazu noch zu einem ästhetischen Genuss. Hat man auch nicht so oft.

160 Seiten, 2009, ungefähr 60 Farbfotos (deren Rechte liegen beim Stift Heiligenkreuz)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen