Vatikan-Rätsel


Die folgenden Informationen sind aus dem Buch Der unbekannte Vatikan von Ulrich Nersinger. Das Quiz mit den 12 Fragen habe ich mir ausgedacht. Viel Spaß!
Wer es weniger mit dem Vatikan hat, kann ja bei dem Bibelquiz sein Glück versuchen.

***

1. Die ursprüngliche vatikanische Hymne wurde durch eine neue ersetzt, weil die alte 

a. dem Papst zu sehr nach einem Walzer klang
b. die gleiche Melodie wie eine südamerikanische Nationalhymne hatte
c. zu viele Instrumente für einen schönen Klang benötigte
d. weil ein Papst diesen Wechsel in seinem Testament angeordnet hatte

(Seite 42)
***
 
2. Eine deutsche Tageszeitung brachte eine Titelzeile über die Päpstliche Sternwarte, in der behauptet wurde, der Papst benütze das Teleskop wegen der Suche nach

a. Außerirdischen
b. dem Ende der Welt
c. Engeln 
d. dem Mann im Mond 

(Seite 204)
***

3. Welche berühmte Person hatte einen Adelstitel, der vom Papst verliehen wurde?

a. Konrad Adenauer
b. Rose Kennedy (die Mutter von John F. Kennedy)
c. Frank Sinatra
d. Marco Polo 
 
(Seite 49)
***
 
4. Wie kam es zu den Farben Weiß und Gelb für die vatikanische Flagge?

a. Byzantinisches Erbe
b. Napoleons Truppen sind schuld daran
c. Fehlender Farbstoff für das ursprünglich gewünschte Rot
d. Papst Pius V. bestimmte das Weiß wegen der Dominikaner und das Gelb wegen der Flagge seines alten Bistums

(Seite 37)
***
 
5. Der englische König Heinrich VIII. beantragte beim Papst die Auflösung seiner ersten Ehe mit Katharina von Aragon. Dieses Schriftstück galt lange als verschollen. Im 20. Jahrhundert wurde es gefunden

a. in der Hauptküche der Schweizergarde
b. in den Akten zu dem Fall Galileo 
c. in einem Wandschrank in der Sakristei von St. Maria Maggiore 
d. in einem Stuhl im Vatikanischen Archiv

(Seite 200)
***
 
6. Welcher Wissenschaftler ist nicht Mitglied der Päpstlichen Akademie für Wissenschaften (gewesen)?

a. Madame Curie 
b. Stephen Hawking
c. Sir Alexander Fleming 
d. Otto Hahn

(Seite 209) 



7. Der Vatikan hat zwei große Sternwarten mit Teleskopen, eine steht in Castel Candolfo, die zweite

a. in den Vatikanischen Gärten
b. in Avignon, Frankreich
c. in der Nähe von Caracas, Venezuela
d. in Arizona, USA

(Seite 207)

***
 
8. Während des Zweiten Weltkriegs diente der Sommersitz des Papstes, Castel Gandolfo, der Unterbringung von vielen Hundert Flüchtlingen. Der Papst stellte ihnen auch seine Privaträume zu Verfügung. In seinem Schlafzimmer

a. war die Krankenstation 
b. wurden die Funk- und Morseapparate aufgestellt und benutzt
c. war die Hebammenstation, wo insgesamt 36 Kinder geboren wurden
d. war der Lagerraum für die wertvollsten Kunstgegenstände des Vatikans und der Flüchtlinge

(Seite 271)
***
 
9. Welcher Papst ließ das Päpstliche Geheimarchiv für Wissenschaftler aller Nationen öffnen und sagte: „Wir haben keine Angst vor einer Veröffentlichung der Dokumente.“?

a. Leo XIII. im Jahre 1881 
b. Pius XII. im Jahre 1947 
c. Johannes Paul II. im Jahre 1992
d. Franziskus im Jahre 2013 

(Seite 199)
***

10. Die erste menschliche Stimme, die bei Radio Vatikan anlässlich der feierlichen Eröffnung gesendet wurde, gehörte

a. dem amtierenden Papst 
b. einer Sängerin, die ein Ave Maria sang 
c. einem Wissenschaftler und Erbauer des Vatikansenders
d. dem Vorgänger des amtierenden Papstes  

(Seite 188)
***

11. Vom 16. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts gab es eine Vorschrift, dass der engste Mitarbeiter des Papstes, also seine rechte Hand im Range eines Kardinals,

a. stumm geboren sein musste
b. ein enger Verwandter des Papstes sein musste
c. jedes Nahrungsmittel vorher kosten sollte 
d. dem Papst drei Mal täglich zu sagen hatte: Du bist aus Staub und zu Staub wirst du wieder werden

(Seite 95)
***

12. und letzte Frage: Wer kniete bei einer Audienz vor dem Papst, die gefalteten Hände auf seinem Schoß, eindringlich auf ihn einredend und musste mit Gewalt weg- getragen werden? 

a. Ignatius, damit seine Jesuiten normale Kleidung tragen durften  
b. Mutter Teresa von Kalkutta wegen der Gründung eines neuen Ordens 
c. Thérèse von Lisieux, weil sie schon mit 15 Jahren im Kloster aufgenommen werden wollte
d. Orson Welles wegen eines Spielfilms, in dem der Papst in einer kurzen Szene sich selbst darstellen sollte

(Seite 173)

                                            
 
 
Achtung, die Lösungen:
 
1a. - Die ursprüngliche Hymne, ein Marsch, der 1857 von dem österreichischen Militärmusiker Viktorin Hallmayer komponiert wurde, war bis 1949 die offizielle vatikanische Hymne. Schon 1869 war anlässlich des Goldenen Priesterjubiläums von Papst Pius IX. von Charles Gounod ein „Marche pontifical“ komponiert worden, der sehr gut bei den Zuhörern ankam. 1949 dann in der Vorbereitungsphase zum Heiligen Jahr 1950, wurde dem Papst vorgeschlagen, Hallmayers Stück gegen das von Gounod auszutauschen. „Der Papst, der bemerkte, dass ihm Hallmayers Stück oft come un valzer (wie ein Walzer) vorgekommen sei, stimmte dem Vorschlag bereitwillig zu. (Seite 41f)

2a – Natürlich die Bild: „Der Vatikan lässt nach Aliens suchen“.

3b – Rose Kennedy, sie wurde bereits 1951 eine päpstliche Gräfin, Wiki schreibt als Begründung: wegen ihrer beispielhaften Mutterschaft und vieler caritativen Werke. Es gab für Männer und Frauen päpstliche Adelstitel.

4b – Die ursprünglichen Farben des Vatikans waren Gelb und Rot. Die Truppen Napoleons besetzten 1808 Rom und die päpstlichen Truppen mussten in die französischen eingegliedert werden. „Um die Verbrüderung zu fördern, befahl man den Soldaten, die französische Konkarde von ihren Hüten zu entfernen und sie durch die gelbrote der päpstlichen Soldaten zu ersetzten.“ Der Papst konnte seinen Protest nur noch dadurch äußern, dass er seine Palastwache anwies, die gelbrote Konkarde mit einer gelbweißen zu tauschen. „Pius VIII. wählte die Farben Gelb und Weiß, da durch sie von alters her die Schlüssel des Heiligen Petrus dargestellt wurden.“ (Seite 37) Die Schlüssel bekommen die Päpste anlässlich der Amtseinführung überreicht, sie sind eigentlich silbern und golden.

5d – "1926 war der damalige Präfekt des Archivs, Monsignore Angelo Mercati, mit dem Stuhl, den er bei seiner Arbeit in den ehemaligen Archivräumen Pius' IX. benutzte, unzufrieden. Der massiv gebaute Stuhl knarrte unentwegt [..] Als er schon aufgeben wollte, entdeckte er unter dem Sitz ein Geheimfach, er öffnete es – und erblickte die verloren geglaubte Urkunde." (Seite 200)
 
6a – Es gibt zwar weibliche Mitglieder dieser Akademie, aber Marie Curie gehörte nicht dazu.

7d – In Arizona, USA seit 1981, da weder der Himmel über dem Vatikan noch über Castel Gandolfo so leer ist wie in den USA.

8c – Der Papst stellte während dieser Jahre seine Privaträume werdenden Müttern zu Verfügung und sein Schlafzimmer wurde die Hebammenstation.

9a – Papst Leo XIII. 1881

10c – Am 12. Februar 1931 wurde die vatikanische Rundfunkstation eingeweiht. „Das erste Signal, das über den Sender ging, war ein Morsecode. Ein Techniker gab in die Apparatur die lateinischen Worte ein: In nomine Domine. Amen. Guglielmo Marconi, Nobelpreisträger, Rundfunkpionier und Erbauer des Vatikansenders, trat an das Mikrofon und kündigte eine Ansprache des Papstes an“ (Seite 188f)

11b - „Der Kardinalsnepot bezeichnete einen Blutsverwandten des Papstes, der als dessen besonderer Vertrauensmann mit der Leitung der Kirchenpolitik betraut war.“ (Seite 95)

12c - Thérèse von Lisieux, weil sie schon mit 15 Jahren in den Karmel eintreten wollte.

***
Vielen Dank an den Verlag Media Maria für die Erlaubnis, die vielen Zitate zu verwenden.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen