Samstag, 26. April 2014

Karol

Karol – Ein Mann, der Papst wurde (Film)



Der Film beginnt mit den Jahren als Professor an der Universität und endet 1978 mit der Papstwahl.
184 Minuten, Karol – a man who became pope, 2005, in der Titelrolle Piotr Adamczyk

 


 
Karol – the man who became Pope (Achtung: the man!)
 
 
Das große Videoportal: Auf Deutsch: /watch?v=c2SOzDkGI_Q (Bei: Karol Wojtyla wird Papst - deutsch 1v4 und deutsch 2v4)

Auf Englisch: /watch?v=IwlWc1GORds
Auf Polnisch: /watch?v=pxfRhZ0307E

Sehr viel Dokumentarisches, daneben Hollywood, Liebesgeschichten sind auch reingeklöppelt, Amüsantes, Trauriges und Spannendes. Aber alles wurde gut. Karol, the Superhero. ;)


Es gibt einen zweiten Film des Produktionsteams:

Karol: Papst und Mensch (Karol: The Pope, the Man) der die Papstjahre zeigt.

Auf Deutsch: /watch?v=x1lhz3VjcF4 (Bei: Polen - Karol Wojtyla ist Papst - deutsch 3v4 und 4v4)
Auf Englisch bei der bekannten Adresse: Karol the Pope the Man

Dieses Mal: Pope, the Superhero. ;)

Beide Filme wurden überwiegend an Originalschauplätzen gedreht, der zweite hat jede Menge Originalzitate von JPII.

Wiki hat mehr Infos zu beiden Filmen.


Sehr alter Witz:
1978, Treffen der Polnischen Kommunistischen Partei. Man sitzt um den Tisch und berät. Die Tür wird aufgerissen und ein Mann ruft: „Sie haben einen neuen Papst. Und es ist einer von uns!“ Ein Funktionär fragt irritiert: „Ein Kommunist?“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen