Mittwoch, 9. April 2014

Die Erfahrung des verborgenen Gottes (Hören)

von Michael Schneider

Glaubenswissen – Internet





Gottesferne, Glaubenszweifel, „Revolution gegen Gott“ bis hin zum nicht mehr glauben Können, darüber hat der katholische Theologieprofessor Pater Michael Schneider SJ auf Radio Horeb einen Vortrag gehalten mit dem Titel: Die Erfahrung des verborgenen Gottes. Professor Schneider stellt dazu die Fragen: Gibt es eine Verbindung zwischen der Erfahrung des Dunkels Gottes und dem konkreten Lebensweg des Menschen? Sollte es einen solche gegenseitige Beeinflussung geben, ist weiter zu fragen, wie diese theologisch und dogma- tisch zu erfassen und zu bewerten ist.

Im ersten Teil, der gestern am 8. April 2014 zu hören war, werden „vier ver- schiedene Grunderfahrungen von Mystikern mit dem dunklen Gott vorgestellt“. Einen Schwerpunkt bilden dazu die Predigten und Texte des Dominikaners Johannes Tauler (1300 – 1361).

Im zweiten, abschließenden Teil, der im Mai gesendet wird, sollen sie in ihrer theologischen Bedeutung und ihrem dogmatischen Gehalt ausgewertet werden. (Erste Auswertungen und Deutungen finden sich bereits am Ende des ersten Teils.)


Der Vortrag ist hochinteressant und trotz der wissenschaftlichen Form einfach zu verstehen. Wer sich für das Schweigen Gottes interessiert, der sollte ihn sich unbedingt anhören bzw. den Text lesen. Besonders weil er eine große Hilfe ist, diese verstörende Erfahrung richtig einzuordnen. Und weil das Thema selten in den Medien behandelt wird.


Adresse:
Bei Radio Horeb auf der linken Seite zu 'Programm', bei 'Podcast' klicken, in der Reihe 'Spiritualität' am 1.4.2014 suchen – zum Hören übers Internet oder zum Speichern


Den Text des Vortrags kann man als PDF-Dokument downloaden, er steht auf der Homepage von der Uni St. Georgen, Institut für Dogmen- und Liturgie- geschichte.  http://www.kath.de/zentrum/index2.htm
Dort 'Texte' anklicken und dann bei 'Texte -Radiosendungen' und auf der folgenden Seite suchen.

Das Manuskript ist ein wenig knapper als der Vortrag, weil in ihm noch einige Punkte erklärt oder ausführlicher behandelt werden. Es bringt jedoch eine Reihe von Quellen- und Literaturangaben, wenn man gern mehr zum Thema lesen möchte.


 


Nachtrag vom 13.7.2014

Am 8. Juli 2014 wurde der zweite Teil vom „Verborgenen Gott“ auf Radio Horeb gesendet. Es ging besonders um Texte  und Erkenntnisse von Johannes vom Kreuz und Thérèse von Lisieux. Zu finden auf der Homepage von Pater Schneider oder im Archiv von Radio Horeb in der Kategorie „Spiritualität“.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen