Donnerstag, 27. Dezember 2012

Buch des Jahres


Das Jahr geht zu Ende und auf diesem Blog gibt es einen Rückblick plus der Buch-des-Jahres-Wahl. Näheres in Kürze.

(Nachtrag um 21 Uhr:)

Für den Preis „Buch des Jahres“ sind alle Bücher im Rennen, die auf diesem Blog vorgestellt wurden. Theroretisch! Denn sonst müsste natürlich stets die Bibel gewinnen.
Also wurde die Auswahl eingeschränkt, dieses Jahr auf alle Bände, die 2012 (in deutscher Sprache erstmals) erschienen sind.

Nominiert sind:
Esther Maria Magnis, Gott braucht dich nicht
Matthias Matussek, Die Apokalypse nach Richard
Andreas Theurer, Warum werden wir nicht katholisch?
Anne-Françoise Vater, Mit ganzem Herzen. Eine Hinführung zum eucharistischen Gebet


 
Die Jury hat bereits mit den Beratungen begonnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen