Samstag, 8. Dezember 2012

Bayerisches Kochbuch von Maria Hofmann und Helmut Lydtin

Sonstiges - Familie
 

Ein Grundlagenwerk für die gute Küche. Die modernen Lagerungs- und Zube-reitungsarten werden berücksichtigt: Tiefkühlkost, Mikrowelle usw., es gibt ein ausführliches Kapitel über Krankenkost, daneben Nährwerttabellen, Gar-machungsarten, Küchensprache, Gewürzkunde, Getränke, aber hauptsächlich natürlich jede Menge Rezepte: 1749 Rezepte oder Zubereitungsarten. Tiramisu, Sushi, Yorkshirepudding fehlen, da ursprünglich nicht bayerisch, aber Pizza ist drin.


943 Seiten, 1998 in der 55. Auflage erschienen (im Vorwort steht „über 6 Jahrzehnte erhielten sich Ziele und Grundformen“), einige Farbfotos und Zeichnungen

Kommentare:

  1. Das beste Kochbuch das ich kenne - da ist einfach alles drin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es bringt viele Infos, die man in anderen Kochbüchern nicht findet.

      Löschen